MIT DEINER EIGENEN SOLARANLAGE AUF DEM DACH UNABHÄNGIGER VON ENERGIEKONZERNEN UND PREISSTEIGERUNGEN WERDEN.

Über eine Million Immobilieneigentümer in Deutschland lösen sich schon heute von den Energiekonzernen und erzeugen mit ihrer PV-Anlage ihren eigenen Strom zuhause und im Betrieb. Und es werden monatlich tausende mehr.

Zubau von PV-Anlagen weiter ansteigend.

Rekordjahr 2020: über 152.000 installierte Wohnhaus-PV-Anlagen. So viele wie noch nie!

Quelle: www.energy-charts.info

VORTEILE VON PV-ANLAGEN

– Erfahrung: erste Solarzellen vor über 60 Jahren eingesetzt

– Vertrauen: Über zwei Millionen verbaute PV-Anlagen allein in Deutschland

– Sehr langlebig (Herstellergarantien: bis zu 30 Jahre für Solarmodule / bis zu 25 Jahre für Wechselrichter)

– Sehr wartungsarm (ab etwa 10 Grad Modulneigung erfolgt die Reinigung durch Wind & Regen, alle 4-5 Jahre Elektro-Prüfung empfehlenswert, aber nicht vorgeschrieben)

– Sofortige Wertsteigerung und höherer Wiederverkaufswert Deiner Immobilie

– Wirtschaftlicher Betrieb mit Stromgestehungskosten von unter 10 Cent je solar produzierter Kilowattstunde (zum Vergleich: Netzstrom kostet ca. 30 Cent je kWh)

– PV-Überschussstrom kann ins öffentliche Netz eingespeist und nach EEG vergütet (20 Jahre garantiert) oder mit einer Solar Cloud zeitversetzt selbst genutzt werden

– Schnell zu installieren (i.d.R. innerhalb von zwei Tagen bei Einfamilienhäusern)

– Energie-Unabhängigkeitsgrad übers Jahr gesehen ca. 25 – 35%, steigerbar mit einer Solarbatterie auf bis zu 80% und mit zusätzlicher Solar Cloud sogar auf 100%

– Optionale Notstromversorgung in Verbindung mit einer Solarbatterie möglich

EINSTRAHLWERTE DES DEUTSCHEN WETTERDIENSTES (DWD)

Hier kannst Du sehen, wie hoch die Sonneneinstrahlungswerte in Deiner Region sind.

GEPRÜFTE QUALITÄT ENTSCHEIDET BEI UNS

Regelmäßig prüfen die unabhängigen und von Banken und PV-Investoren anerkannten PVEL-Prüflabore Hersteller von Solarmodulen sowie deren Produkte auf Qualität, Widerstandsfähigkeit, Sicherheit und Alterung/Lebensdauer. Wir bieten unseren Kunden ausschließlich hierüber positiv geprüfte Herstellerprodukte an.

Hier finden Sie die im Internet frei zugänglichen PVEL-Prüfergebnisse: PVEL_2021-PV-Module-Reliability-Scorecard. Auf Seite 26 finden Sie dort die Kurzübersicht der aktuellen und historischen Top-Performer.

ZWEI SOLARMODULARTEN IM VERGLEICH

PREISSIEGER: DAS STANDARD-GLASFOLIEMODUL

Preisgünstiges Modul mit meist schwarzen Solarzellen, Aluminium-Rahmen in schwarz oder silber und Rückseitenfolie in weiß oder schwarz. Moderne Halbzellenmodule geprüfter Hersteller erreichen sehr gute Wirkungsgrade, altern aber schneller als Doppelglasmodule.

BESTES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: DOPPELGLASMODUL

Die empfindlichen Solarzellen sind von vorn und von hinten mit Glas vor Witterungseinflüssen und Tierbefall geschützt und produzieren dadurch nachweislich mehr als 15 Jahre länger sauberen Solarstrom als herkömmliche Glasfoliemodule. Zudem ist der „Verschleiß“ (Degradation) ab dem 1. Jahr deutlich geringer. Trotz etwas höherem Kaufpreis ist dadurch die Gesamtrentabilität höher als bei Glasfoliemodulen und der integrierte, TÜV geprüfte, höchste Brandschutz (A) unbezahlbar.

DOPPELGLAS = MEHRGENERATIONENMODUL MIT DEUTLICH BESSEREM SCHUTZ VOR

  • ​Feuer (höchste Brandschutzklasse, TÜV-getestet nach IEC-Norm 61730-2, im Vergleich zur Folie kann Glas nicht brennen)
  • Hagel (Beschuss mit 45 mm statt nach IEC-Norm 61215 mit 25 mm dicken Eiskugeln)
  • Stromschlag bei Modulbeschädigung (Glas schützt besser als geklebte Folie, die sich lösen kann)
  • hoher Wind- & Schneelast (Doppelglas ist viel stabiler als Glas-Folie)
  • Ertragsminderung (Glas kann sich nicht ablösen wie geklebte Folie und schützt somit länger die empfindlichen Solarzellen im Zwischenraum)
  • Transport-/Montageschäden (Doppelglas ist stabiler und robuster)
  • Salznebel in Küstenregionen und Ammoniak in Umgebungen mit Tierhaltung (Folie leidet, Glas nicht)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 YouTube immer entsperren

INVESTIERE IN EINE RENTIERLICHE PV-ANLAGE, AUCH OHNE EIGENE IMMOBILIE

Du hast keine eigene Immobilie oder keine solar-geeignete Dachflächen, möchtest aber nachhaltig, langfristig und rentierlich Geld anlegen? Kein Problem! Wir finden ein geeignetes Objekt für Dich, wo Deine zukünftige Anlage errichtet werden kann. Du pachtest direkt vom Eigentümer seine Dachflächen für 20-30 Jahre an, zahlst dafür eine Pacht, lässt Deine PV-Anlage über uns projektieren und über Partner-Betriebe errichten und sicherst über einen Notar auch grundbuchlich die Langzeitnutzung der solaren Dachflächen ab. Die überschaubare Pachtzahlung schmälert zwar etwas Deinen Gewinn, kann aber steuerlich geltend gemacht werden. Lass Dich von uns hierzu ganz unverbindlich beraten.